Inhalt

woodpassage im Museumsquartier Wien

Meldung erstellt am

Nach längerer coronabedingter Pause ist die Installation woodpassage endlich wieder im öffentlichen Raum zu sehen. Sie macht von 27. Mai bis 6. Juni im Museumsquartier in Wien Station. Sie versinnbildlicht dort nicht nur den Prozess vom Baum zum Haus, sondern schlägt auch die Brücke zu einer weiteren Holz-Attraktion im Wiener Museumsquartier - nämlich zur laufenden Ausstellung "Alles Holz" im ZOOM Kindermuseum.

Im Wald wächst der Baum - aus dem Baum wird Holz - aus dem Holz entsteht das Haus. Diesen Prozess macht die woodpassage als Holzskulptur für den Außenraum sinnlich erlebbar. In 40 Stufen verändert sich die Kubatur der Passage - bestehend aus 4 Holztoren mit einer Breite und Höhe von je 4,32 Metern - vom Baum zum Haus. Sie erzählt dabei von den ökologischen Vorzügen konstruktiver Holznutzung. Denn auf dem Weg von einem nachhaltig bewirtschafteten Wald zum konstruktiven Einsatz von Holz im Hochbau liegen relevante Antworten auf Herausforderungen unserer Zeit, die der Klimawandel und die Ressourcenverknappung an uns stellen.

woodpassage ist eine Installation von proHolz Austria, proHolz Bayern und Lignum Schweiz.

Kontaktadresse

Judith Wildling
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
T +43 (0)1/712 04 74 - 11
j.wildling@proholz.at
www.proholz.at