Inhalt

Dipl.-Ing. Konrad Merz, Dipl.-Ing. Architektin Anne Niemann, Dipl.-Forstwirt Stefan Torno

Bauen mit Laubholz

DETAIL Praxis

Heute ist Fichte das Bauholz Nummer eins – obgleich bis ins 18. Jahrhundert im konstruktiven Bereich vorwiegend Laubholz eingesetzt wurde. Die Folgen des Klimawandels führen jedoch aktuell wieder zu einem Umdenken in der Forst- und Waldwirtschaft, weg von den bisher üblichen Monokulturen hin zu Mischwäldern mit resistenteren Baumarten. Der Anteil an Laubholzarten in europäischen Wäldern wird in Zukunft stark wachsen.

Außerdem verlangt der weltweit boomende Holzbau nach neuen Produkten. Die rasante Entwicklung des modernen Holzbaus bis über die Hochhausgrenze hinaus benötigt Hochleistungswerkstoffe, um weiterhin allen Aufgaben gerecht zu werden. Laubholzwerkstoffe können dazu beitragen. Durch neue Produktionsmethoden und Verarbeitungsprozesse entstehen wirtschaftlich konkurrenzfähige Produkte, die dem Bausektor völlig neue Möglichkeiten eröffnen. Praxis »Bauen mit Laubholz« liefert das nötige Fachwissen zum Einsatz von Laubholz in der Tragkonstruktion und zeigt gelungene Architekturbeispiele aus der Praxis für die Praxis.

Zielgruppe

Architekten, Innenarchitekten, Studierende dieser Fachrichtungen, holzverarbeitende Handwerker und Betriebe, interessierte Bauherrn

 

FormatDIN A4 Hardcover
Seiten112
ISBN978-3955535049