Inhalt

zuschnitt 62 – Schneller Wohnen

Mit Holz kann schnell und qualitätvoll zugleich Wohnraum geschaffen werden. Ob es um temporäre Wohnunterkünfte für Flüchtlinge oder um kostengünstigen Wohnbau für alle Menschen geht - Holz ist das ideale Baumaterial, weil es flexibel, nachhaltig sowie schnell und ausreichend verfügbar ist. Die 62. Ausgabe der Zeitschrift zuschnitt zeigt architektonisch und städtebaulich überzeugende Wohnbauten aus Holz, von klein- bis großvolumig, von temporär bis dauerhaft.

  • Drei Flüchtlingsunterkünfte in DeutschlandKurz-, mittel- und langfristig aus Holz

    Drei ausgewählte Projekte von Hallen als Übergangsquartiere bis zu Wohnhäusern für 40-jährige Nutzung veranschaulichen, wie mit Holz nicht nur niedrige Errichtungskosten und kurze Bauzeiten, sondern vor allem auch behagliche Atmosphäre und ein wohnlicher Charakter erreicht werden können. Ebenso gelingt es, bei räumlich beengten Verhältnissen ein Höchstmaß an Privatsphäre zu schaffen.

  • Studentenwohnen auf Zeit in WienSchnell einsetzbare Module aus Holz

    In der Seestadt Aspern in Wien steht seit 2015 ein Studentenwohnheim aus Raummodulen in Holzbauweise. 2020 soll es ab- und an einem anderen Standort wieder aufgebaut werden. Es ist Teil eines Programms des temporären Bauens in Wien. Ziel dieses Programms ist es, für Grundstücke im Nahbereich der Stadt Wien, die frühestens in fünf Jahren bebaut werden, eine Zwischennutzung zu finden.

Holz im Garten

  • Auf die Konstruktion kommt es an

    Terrassen aus Holz sind angenehm warm, schnell trocken und ermöglichen hohe Gestaltungsvielfalt. Beachtet man einige Grundregeln bei der Konstruktion, sind sie auch langlebig.

  • Die richtige Holzart für den Garten

    Kernholz passt aufgrund seiner hohen Dauerhaftigkeit gut in den bewitterten Bereich. Geeignete Nadelhölzer sind Lärche, Douglasie und Kiefer; geeignete Laubhözer z.B. Eiche und Robinie.

  • Steganlage an der unteren Alten Donau

    An der unteren Alten Donau wurden 2012 öffentliche Steganlagen gestaltet. Größten Wert wurde auf die Holzqualität gelegt. Es wurde nur heimische Lärche splintarm, kernfrei und in Rift- und Halbriftqualität verwendet.

  • Fachbuch "Holzböden im Freien"

    Ob Wohnen, Gastronomie, Bootssteg oder Platzgestaltung im öffentlichen Raum - mit Holz können alle Anforderungen erfüllt werden. Dieses Buch bietet Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung und liefert mit zahlreichen, bebilderten Beispielen einen Eindruck der möglichen Gestaltungsvielfalt.

Shigeru Ban plant welthöchstes Holz-Hybridhaus

Die genaue Höhe des "Terrace House" genannten Wohngebäudes im kanadischen Vancouver ist noch nicht bekannt, es soll aber neue Maßstäbe setzen und Shigeru Bans bislang höchster Bau werden. Bei dem Projekt handelt es sich um eine beton- und stahlverstärkte Holzkonstruktion. Nähere Details will der Immobilienentwickler PortLiving im Herbst bekanntgeben.
20.07.2016

Neue BFW-Broschüre: Unser Wald im Klimawandel

Der Wald ist einerseits Betroffener des Klimawandels, andererseits wirksamer Klimaschützer. Eine neue Broschüre des Bundesforschungszentrum Wald zeigt auf, wie der Wald über nachhaltige Bewirtschaftung, die Ernte des Holzzuwachses und den Einsatz des Rohstoffes Holz zum Klimaschutz beiträgt. Zudem liefert sie konkrete Handlungsempfehlungen für Waldbesitzer, wie sie den Wald auf die zukünftigen klimatischen Bedingungen vorbereiten können.
11.07.2016

Herausragende Holzarchitektur beim World Architecture Festival 2016

Unter den Finalisten für das renommierte Festival, das heuer im November in Berlin stattfindet, finden sich etwa die Londoner Crossrail Station Canary Wharf von Foster and Partners oder das ebenfalls in London errichtete Pop-up-Wohnprojekt Y:Cube von Rogers Stirk Harbour & Partners.
07.07.2016

Sommerlicher Wärmeschutz: Coole Gebäude auch an heißen Tagen

Der Klimawandel beschert uns vermehrte Hitzetage im Sommer. Wie gelingt es, unsere Gebäude ohne energieintensive Klimatisierung vor Überwärmung zu schützen? Die neue proHolz-Publikation "Sommerlicher Wärmeschutz im Klimawandel" zeigt, dass nicht die speicherwirksame Masse entscheidet, sondern dass unabhängig von der Bauweise in Holz, Ziegel oder Stahlbeton künftig insbesondere auf kühlungswirksamen Luftwechsel und Beschattung geachtet werden muss.
30.06.2016

Terrassenbeläge aus Holz: Publikation der Holzforschung Austria in Neuauflage

Die Publikation bereitet das verfügbare Fachwissen praxisnah auf und beruht auf Erkenntnissen aus umfangreichen Forschungsarbeiten. Sie sammelt die relevanten Bestimmungen aus verschiedenen Regelwerken und Normen, die bei der Planung und Ausführung von Terrassen aus Holz zu berücksichtigen sind. Die Neuauflage berücksichtigt neue Regelwerke wie die Holzschutznorm von 2015 oder die 2015 neu herausgegebene OIB-Richtlinie 2 Brandschutz.
29.06.2016

China will 18-Geschosser aus Holz regulär möglich machen

Seit 2015 verfolgt die chinesische Regierung strategische Maßnahmen, um Holz als Baumaterial für mehrgeschossige Gebäude zu fördern. Nun werden Normen auf den Weg gebracht, die die Errichtung von Holzgebäuden bis zu 18 Geschossen reglementieren. Diese sollen ab 2017 wirksam werden.
20.06.2016

proHolz Master Class Entwürfe in Zagreb präsentiert

Nach nur zwei Monaten Vorbereitungszeit präsentierten am 10. Juni 2016 Studenten an der Universität Zagreb ihre Entwürfe zur Sanierung und Erweiterung einer Grazer Schule, die im Rahmen des von proHolz Austria initiierten internationalen Workshopprogramms entstanden sind, der Jury.
14.06.2016

Timber Innovation Act soll Holzbau in den USA fördern

Anfang Mai haben zwei Senatoren einen Gesetzesentwurf in den US-Kongress eingebracht, der die Umsetzung von Holzkonstruktionen über 26 Meter oder sieben Stockwerken Höhe sowie Forschung und Entwicklung gezielt fördern soll. Die Verwendung von Mass Timber Sortimenten (Leimbinder, BSH, OSB, etc.) soll angekurbelt werden. Man erhofft sich Vorteile für Umwelt, regionale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt.
13.06.2016

Städte aus Holz - TV-Bericht auf ARTE

Holz bietet eine sinnvolle Alternative für den Bau ökologischer Stadthäuser. Dank innovativer Baumethoden errichten Architekten in Rekordzeit acht- bis zehnstöckige Hochhäuser aus dem Naturstoff. Der Filmbericht zeigt die Bauarbeiten in London (Wohn- und Geschäftshausprojekt Dalston Lane) und die CNC-gesteuerte BSP-Produktion.
13.06.2016

Schweiz baut ersten Achtgeschosser aus Holz

In Basel haben sich die Stimmbürger für die Errichtung eines Holz-Neubaus für das Amt für Umwelt und Energie entschieden. Das achtgeschossige Gebäude in Holzskelettbauweise mit Holzbetonverbunddecken und Fotovoltaikfassade soll ein architektonisch exemplarischer und ökologisch vorbildlicher Verwaltungsbau werden.
08.06.2016

Publikationen – Neuerscheinungen

zuschnitt 62 – Schneller Wohnen

Mit Holz kann schnell und qualitätvoll zugleich Wohnraum geschaffen werden. Ob es um temporäre Wohnunterkünfte für Flüchtlinge oder um kostengünstigen Wohnbau für alle Menschen geht - Holz ist das ideale Baumaterial, weil es flexibel, nachhaltig sowie schnell und ausreichend verfügbar ist. Die 62. Ausgabe der Zeitschrift zuschnitt zeigt architektonisch und städtebaulich überzeugende Wohnbauten aus Holz, von klein- bis großvolumig, von temporär bis dauerhaft.

att.zuschnitt - Sommerlicher Wärmeschutz im Klimawandel

Das Zuschnitt Attachment erörtert die wesentlichen Einflussfaktoren auf die sommerliche Überwärmung von Gebäuden. Dabei zeigt sich, dass nicht die speicherwirksame Masse entscheidend ist. Vielmehr muss bei allen Bauweisen - ob Holz, Ziegel oder Stahlbeton - künftig auf kühlungswirksamen Luftwechsel und Beschattung geachtet werden.

Termine

Mo, 22. - Do, 25. August 2016

WCTE - World Conference on Timber Engineering 2016 in Wien

Die WCTE-Konferenz ist die weltweit größte Veranstaltung zu neuesten technischen und architektonischen Entwicklungen im Holzbau sowie zu Innovationen in Holz. 646 Vorträge und 254 Beiträge stehen auf dem Programm.

Di, 23. August 2016: 14:05 Uhr

Made in Austria: Grüne Architektur in China. Radiobeitrag in Ö1

Chris Precht, ein junger Salzburger Architekt, hat vor 3 Jahren mit einem chinesischen Partner in Wien und in Peking ein Architekturbüro eröffnet. In Ö1 spricht er um 14:05 Uhr über seine Vorstellungen von nachhaltigem Bauen und warum es ausgerechnet in China möglich ist, diese Ideen auch umzusetzen.

Do, 1. September 2016

2. Klagenfurter Holzbau-Fachtagung 2016

Die 2. KlaHFT'16 steht im Zeichen des vielfältigen Themenbereiches rund um das "Versorgen" und "Umhüllen" im Holzbau. Das Programm spannt den Bogen von der Forschung über statisch-konstruktive Ingenieurlösungen bis hin zu erprobten und ausgeführten Konstruktionsdetails.

Fr, 2. September 2016

Internationaler Holztag in Klagenfurt

Themenschwerpunkt der Tagung ist die aktuelle Lage der österreichischen und internationalen Wirtschaftspolitik. Es sprechen Dr. Christoph Schneider, Stabsabteilung der Wirtschaftspolitik in der WKÖ sowie Sampsa Auvinen, Präsident der EOS (European Sawmill Industry) als Vortragende.

Do, 8. September 2016

Konsequent – Menschlich – Sexy

Werkvortrag von Tom Lechner zur Ausstellungeröffnung des OÖ. Holzbaupreises 2016 im afo - architekturforum oberösterreich.

Fr, 9. bis Sa, 24. September 2016

Best of OÖ. Holzbaupreis 2016

Die Wanderausstellung zum OÖ. Holzbaupreis 2016 wird im afo - architekturforum oberösterreich präsentiert und zeigt alle Projekte, die von der Jury nominiert oder ausgezeichnet wurden.

Do, 6. bis Fr, 7. Oktober 2016

Holz_Haus_Tage 2016, Bad Ischl

Im Holzbau arbeiten zunehmend eine Vielzahl von Spezialisten zusammen und dadurch wird er immer komplexer. Planung wird deswegen zu einem immer wichtigeren Schwerpunkt und steht unter dem Motto "Gut durchdacht" im Mittelpunkt der Fachtagung für innovative Holzhausbauer, die von der Holzforschung Austria in Kooperation mit der Bundesinnung Holzbau und dem Österreichischen Fertighausverband veranstaltet wird.