Inhalt

zuschnitt 67 – Raumstapel

So baut man heute: Komplett vor­ gefertigte Räume aus Holz werden zu Häusern aufgestapelt. Das geht schnell bei garantiert hoher Ausführungsqualität.

Holzbaupreis Niederösterreich 2018

Auslobungsstart Holzbaupreis Niederösterreich 2018

Auch 2018 soll der Holzbaupreis NÖ Projekte vor den Vorhang holen, wo die Beteiligten Mut zeigen, etwas Neues, Ansprechendes und Nachhaltiges entstehen zu lassen. Von 25.09. bis 22.12.2017 können Objekte für den Holzbaupreis 2018 eingereicht werden. Anschließend entscheidet eine Fachjury über die Besten aus den eingereichten Holzbauten der Kategorien "Wohnbau", "Öffentliche & Kommunalbau", "Nutzbau" sowie "Um- & Zubau, Sanierung".
25.09.2017

Holz hilft das Klima schützen

Holzprodukte speichern CO2 auf lange Zeit. Zudem braucht die Herstellung von Holzprodukten viel weniger Energie als die Herstellung anderer am Bau gängiger Materialien. Wer Holz braucht, hilft deshalb gleich doppelt mit, das Klima von Treibhausgasen zu entlasten.
22.09.2017

Gipfelrestaurants auf dem Nebelhorn © proHolz Bayern/Petra Steiner

Mit Holzbau auf den Gipfel

Im Rahmen einer Pressefahrt am 14. September informierte proHolz Bayern Journalisten über den Roh- und Baustoff Holz. Unter dem Motto „Mit Holzbau auf den Gipfel“ wurde das neu in Holzbauweise errichtete Gipfelrestaurant auf dem Nebelhorn besichtigt. Der Berg machte dabei seinem Namen alle Ehre.
20.09.2017

Théâtre Vidy © Ilka Kramer

Neubau des Théâtre de Vidy in Lausanne eingeweiht

Am 11. September wurde im Lausanner Stadtteil Vidy ein neuer, spektakulärer Theaterpavillon eingeweiht. Das Bauwerk besteht ganz aus gefügten Holzplatten, weist eine ungewöhnliche Form wie eine Origamistruktur auf und fügt sich perfekt in den Bestand, den strengen Kuben der seit 1964 bestehenden Theaterbauten von Architekt Max Bill, ein.
18.09.2017

Internationaler Kongress WOODRISE 2017

Internationaler Kongress WOODRISE

Mit Holz hoch hinaus! Für vier Tage – von 12. bis 15. September – steht beim in Bordeaux/FR stattfindenden, international besetzen ersten Weltkongress WOODRISE einmal mehr der Einsatz von Holz im Hochhausbau im Zentrum des Interesses.
12.09.2017

Holzforschung Austria - Naturstoffe gegen Pilze

Mit Naturstoffen gegen Pilze

Die Holzforschung Austria beschäftigt sich in ihrem Forschungsprojekt Terpenguard mit der Auffindung von Naturstoffen, die das Potenzial haben, das Wachstum von Pilzen zu hemmen. Im Sinne eines ressourcenbewussten Umganges werden dabei vorzugsweise Abfallprodukte der Holzindustrie (wie Nadeln, Rinde, Sägespäne) sowie der Gewürzindustrie untersucht. Nachwachsende Rohstoffe sollen damit zukünftig als Formulierungszusätze für chemische Holzschutzmittel dienen.
05.09.2017

BFW-Praxisinformation 44: Wege zum klimafitten Wald

BFW-Praxisinformation 44: Wege zum klimafitten Wald

Wälder können sich selbst nur langsam an die Folgen des Klimawandels anpassen. Eine aktive Waldbewirtschaftung kann diesen Prozess maßgeblich unterstützen. Nur wie soll diese aussehen? Die Referate des BFW-Praxistages 2017 "Wege zum klimafitten Wald" wurden in der aktuellen Ausgabe der Praxisinformation zusammengefasst.
01.09.2017

Holzbaupreis Steiermark 2017 Publikumsvoting

Der Holzbaupreis Steiermark 2017 zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken aus. Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. Neben einer Fachjury kann auch das interessierte Publikum einen "Holzbaufavoriten" wählen – mit etwas Glück kann man durch das Mitstimmen auch tolle Preise gewinnen.
31.08.2017

Casa Riga, Comano Terme/IT – Studio di architettura Stefania Saracino e Franco Tagliabue © Davide Cornacchini

Alpenweiter Architekturpreis 2017 – Nominierungen

Bereits zum vierten Mal riefen die Schweiz und Liechtenstein zur Teilnahme am Wettbewerb "Constructive Alps", dem Internationalen Preis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen, auf. Aus 268 Einreichungen wurden dreissig Projekte nominiert, welche die Wettbewerbskriterien am besten erfüllen. Es sind Objekte, die entsprechend der Kriterien des Wettbewerbs sowohl ökologische und ökonomische als auch soziale Nachhaltigkeitskriterien umsetzten und dabei insbesondere kulturellen Gesichtspunkten Aufmerksamkeit schenkten. Die Preisverleihung findet am 20. Oktober 2017 im Alpinen Museum in Bern statt.
29.08.2017

Beim "Woodie" werden die vorgefertigten Holzmodule wie Bausteine zusammengesetzt © Prime site developement

"Woodiefy your life"

In Hamburg entsteht derzeit ein Studentenwohnheim mit 371 Wohneinheiten aus Holzmodulen. Damit geht ein Wohnungsbauprojekt auf die Zielgerade, das in Europa einzigartig ist: "Woodie", entworfen vom Berliner Architekurbüro Sauerbruch Hutton, ist mit seinen Studentenwohnungen aus Vollholz das derzeit größte hölzerne Studentenwohnheim Europas.
24.08.2017

Junge Tannen (Abies alba) aus mehreren Populationen im Pflanzgarten bei Matzendorf (Kanton Solothurn). Deutlich erkennbar sind die unterschiedlichen Höhen- und Seitentriebe der einzelnen Herkünfte © WSL

Klimawandel: Plädoyer für die Tanne

Fichten könnten Schwierigkeiten haben, mit dem sich rasch ändernden Klima in unserem Land Schritt zu halten. Für die auf Nadelholz ausgerichtete Waldwirtschaft birgt dies Risiken. Diese liessen sich verringern, wenn man vermehrt auf Weisstannen setzen und Fichten von wärmeren Wuchsorten verwenden würde. Das zeigt eine Studie der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft.
21.08.2017

Archiv der Formen – Werkraum Bregenzerwald

Archiv der Formen – Handwerk und Design im Bregenzerwald

Die Verbindung von Tradition und Innovation durch das Zusammenspiel von Handwerk und Design haben im Bregenzerwald zu einer eigenständigen Formgebung geführt. Dieser pionierhafte Weg zur Erhaltung und Weiterentwicklung des traditionellen Handwerks brachte dem Werkraum kürzlich die Anerkennung der UNESCO. Dem "immateriellen Kulturerbe" ist im Werkraum Bregenzerwald eine Ausstellung gewidmet. Sie ist bis einschließlich 7. Oktober 2017 geöffnet. Im August ergänzen Kinderwerkstätten das Programm.
16.08.2017

Holz ist genial: Plakatkampagne wieder on air

Öffentliche Bewusstseinsbildung zu den positiven Effekten von Waldbewirtschaftung und Holzverwendung: das ist das Ziel der Infokampagne "Holz ist genial" von proHolz Austria. Ab sofort ist die Kampagne, die überraschende Holzfakten in den Mittelpunkt stellt, wieder auf 1.000 Plakatflächen in ganz Österreich zu sehen. Warum Holz so genial ist, zeigt mit Spannendem und Wissenswertem rund um Holz auch der Blog holzistgenial.at.
16.08.2017

Waldbäume und Trockenheit

Wasser ist für Mensch und Natur unentbehrlich. Zu den größten Luftbefeuchtern in der Vegetation zählen die Wälder. Doch was passiert, wenn den Wäldern durch den Klimawandel das Wasser ausgeht? Wie nimmt ein Baum überhaupt Wasser auf und wie lange kann er ohne Wasser überleben? Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um der Trockenheit in den Wäldern entgegen zu wirken? Diese und weitere Fragen wurden auf den 16. Münchner Wissenschaftstagen diskutiert. Ein Vortrag zu diesem Thema ist online abrufbar.
11.08.2017

Termine

So., 24. - Di., 26. September 2017

Praxis-Check: Sozialwohnbau in Modul-Bauweise

Einkommensschwache Haushalte mit ausreichend Wohnraum zu versorgen, ist eine besondere Herausforderung und verlangt die Zusammenarbeit von Ländern, Kommunen, gemeinnützigen Bauvereinigungen und Fachleuten verschiedener Disziplinen. Die Wohnen Plus Akademie zeigt in einen Praxis-Check modellhafte Lösungswege für integratives Wohnen auf leistbarem Niveau in innovativer Holz-Modulbauweise und bietet Anregungen für Ihre Praxis.

Do., 5. Oktober - Fr., 6. Oktober 2017

Holz_Haus_Tage 2017 in Bad Ischl

Der Holzhausbau-Branchentreff findet in diesem Jahr in Bad Ischl statt und bietet einen bunten Mix von aktuellen Entwicklungen aus Wissenschaft und Technik. Die Palette reicht vom Einsatz absturzsichernder Verglasungen, über Wartungsmöglichkeiten von Beschichtungssytemen nach Hagelereignissen, bis hin zur statischen Nachweisführung bei schallentkoppelten Stoßstellen. Die Neuerscheinung der ÖNORM B 2320 (Wohnhäuser aus Holz – technische Anforderungen) mit samt Ihren Änderungen sowie Schallschutzergebnisse bei der Verwendung von WDVS auf Holzbauten werden ebenfalls Themen sein. Weitere Informationen zu den Holz_Haus_Tagen und zur Anmeldung finden Sie unter: www.holzforschung.at

Mi., 18. - Do., 19. Oktober 2017

10. Europäischer Kongress "Bauen mit Holz im urbanen Raum"

Im Oktober diesen Jahres findet der 10. Europäische Kongress – Bauen mit Holz im urbanen Raum in Köln statt. Die Themen in diesem Jahr lauten u.a.: Wie Planen und Bauen wir in Zukunft, Akustik: Planen und Konstruieren, Prozesse: Optimieren und Produzieren, Städte im Wandel und die Rolle des Holzbaus, das Flachdach richtig ausgeführt, Holzarchitektur im urbanen Raum.

Do., 19. Oktober 2017

Verleihung Holzbaupreis Steiermark

Am 19. Oktober ist es wieder soweit: Der Holzbaupreis Steiermark zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken aus. Die Preisverleihung findet in Graz statt. Mehr Infos gibt es unter www.holzbaupreis-stmk.at.

Di., 24. - Mi., 25. Oktober 2017

Holzbau heute – effizient geschützt und dauerhaft

Richtig konstruierte Holzbauten sind erwiesenermassen dauerhaft. Ausschlaggebend für diese Qualität ist das Fachwissen der Planer. Der 49. Fortbildungskurs in Weinfelden (CH), zum fünften Mal von Swiss Wood Innovation Network S-WIN organisiert, fokussiert auf den Stand der Technik im Umgang mit Wasser und Feuchtigkeit.

Mi., 25. Oktober 2017

39. Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg

Die Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg im Hospitalhof in Stuttgart wartet mit hochkarätigen Referenten auf. Das Programm verbindet innovative Lösungen mit Praxisbezug: Neben spannenden Vorträgen über Vorzeigeprojekte bieten Fachvorträge von Architekten und Ingenieuren detaillierte Einblicke in Planung und Umsetzung des modernen Holzbaus und des Bauens mit Laubholz. Thema ist auch der Holzbau aus Sicht der Wohnungswirtschaft. Des weiteren wartet die Ausstellung "Uralter Baustoff - zeitlos modern" auf die interessierten Besucher.

Fr., 17. November 2017

Schnuppertag überholz – Linz

Der Masterlehrgang überholz vermittelt seit 15 Jahren interdisziplinäres Know-how, stärkt die Kooperationsfähigkeit seiner AbsolventInnen und macht sie fit für das hochdynamische Feld des Holzbaus. Ein Schnuppertag im Herbst gibt Einblick in einen von Teamlernen und hoher Feedbackkultur geprägten Universitätslehrgang und man kann mit Lehrenden und Studierenden ins Gespräch kommen. Info und Anmeldung: www.ueberholz.at bzw. ueberholz@ufg.at.

Do, 30. November - Fr, 1. Dezember 2017

Wiener Holzschutztage

Bauen mit Holz – dauerhaft und zukunftsfähig: Fragen der modernen Bauweise können mit Holz immer wieder neu und gut beantwortet werden. Holz hat schon vielfach bewiesen, dass man mit ihm dauerhaft bauen kann und dabei ist es nicht nur ein Baustoff mit langer Tradition, sondern eröffnet auch Perspektiven für die Zukunft. Bei den Wiener Holzschutztagen 2017 werden Erfahrungen über die Dauerhaftigkeit von Holzbauwerken weitergegeben, Bauprojekte gezeigt, bei denen Holz über bisherige Grenzen hinaus wächst und neue Technologien für das Bauen mit Holz in der Zukunft aufgezeigt.

Mi., 6. - Fr., 8. Dezember 2017

23. Internationales Holzbau-Forum IFH 2017

Das Internationale Holzbau-Forum bietet Holzbauern, Planern, Ingenieuren sowie Architekten die Gelegenheit, über Erfahrungen, Arbeiten und Ziele mit Holztragwerken bzw. Holzkonstruktionen zu berichten. Das Forum wird zugleich den Projektierenden, den Ver- antwortlichen von Bau- und Genehmigungsbehörden, dem Holzbauer und Handwerker, dem Praktiker und dem Ausbilder die Gelegenheit geben, sich umfassend zu informieren und auszutauschen. Auch in diesem Jahr findet die Veranstaltung im Kongresszentrum Garmisch-Partenkirchen statt.

Freitag, 15. Dezember 2017

Schnuppertag überholz – Dornbirn

Der Masterlehrgang überholz vermittelt seit 15 Jahren interdisziplinäres Know-how, stärkt die Kooperationsfähigkeit seiner AbsolventInnen und macht sie fit für das hochdynamische Feld des Holzbaus. Ein Schnuppertag im Herbst gibt Einblick in einen von Teamlernen und hoher Feedbackkultur geprägten Universitätslehrgang und man kann mit Lehrenden und Studierenden ins Gespräch kommen. Info und Anmeldung: www.ueberholz.at bzw. ueberholz@ufg.at.