Inhalt

Ohrenweide

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 35: Innenfutter
September 2009, Seite 27

Stilvoll zeigen, dass man was an den Ohren hat, kann man mit diesen Kopfhörern, die beweisen, dass es noch andere Beschallungsapparate gibt als die weißkabelige Massenware, deren tönende Stöpsel man in die Ohrmuschel stopft. Der Franzose David Burel hat diesen ganz besonderen Kopfhörer gestaltet. Jeder von ihnen ist handgemacht. Die gebogene Holzkonstruktion aus neun Schichten feiner finnischer Birke schaut aber nicht nur heiter aus, sie ist ferner gespickt mit bestem Hightech-Akustikmaterial.

www.theperfectunison.com

Text

Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: