Inhalt

Platz machen

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 51: Der Wald
September 2013, Seite 31

Gerade im Bereich des Designs für Haustiere wird immer mehr dekadenter Schabernack getrieben. Dass es auch anders geht, zeigt der junge südkoreanische Gestalter Seungji Mun, der ein Sofa entworfen hat, das für Vier- wie Zweibeiner ein willkommener Neuling für so manche Stube sein könnte. Das Tier-Mensch-Kombimöbel wird aus solider Esche gefertigt, bei den Bezugsstoffen entschied man sich für einen leicht zu reinigenden Leinenstoff. Bleibt die Frage, ob das überhaupt nötig ist, denn bei dem schicken integrierten Hundehäuschen werden sich Wuffi und Co. zweimal überlegen, ob sie überhaupt mit Herrl und Fraul kuscheln wollen oder sich nicht gleich in die für sie gedachte Ecke zurückziehen.
www.munseungji.com
www.mpup.co.kr

Text

Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: