Inhalt

Seitenware

Ein Fest, diese Festwochen-Architektur

Erschienen in
Zuschnitt 54: Holzdecken
Juni 2014, Seite 30

Ein Fest, diese Festwochen-Architektur

Fichtenholzbretter ranken sich vor dem Wiener Künstlerhaus in die Höhe und in die Länge. Sie dienen als Stehtisch, Sitzbank, Liegefläche und Pergola. Die Besucher der Wiener Festwochen sind eingeladen, diese temporäre Skulptur zu nutzen, sich zu setzen oder hinzulegen – ohne dabei etwas konsumieren zu müssen. Die Fichtenholzbretter sind nicht miteinander verleimt, sondern so miteinander verbunden, dass sie am Ende der Festwochen wieder problemlos zerlegt werden können.

Zu sehen bis 15. Juni 2014

Foto

© Lisa Rastl

Festwochen-Architektur

Standort

Künstlerhaus Wien

Bauherr

Wiener Festwochen Ges.m.b.H., Wien/A, www.festwochen.at

Planung

Gabu Heindl Architektur, Wien/A, www.gabuheindl.at

Planung Holzbau

Kaufmann Bausysteme, Reuthe/A, www.kaufmannbausysteme.at

Holzbau

Gerhard Berchtold Zimmerei, Schwarzenberg/A, www.berchtoldholz.at

Fertigstellung

2014