Zum Hauptinhalt springen
WohnbauGesundheit und Soziales

VinziDorf Wien

Daten zum Objekt

Standort

Boërgasse 7, 1120 Wien Google Maps

Bauherr:in

Verein Vinzenzgemeinschaft Eggenberg, www.vinzi.at

Planung

gaupenraub +/-, www.architektur.se

Statik

werkraum zt GmbH, https://www.werkraum.com/

Holzbau

HTL Mödling, www.htl.moedling.atHolzbau Ruesch, holzbau-ruesch.at

Tragwerksplanung

werkraum ingenieure, www.werkraum.com

Fertigstellung

2019

Das Wiener Architekturbüro gaupenraub +/– engagiert sich seit langem in der Obdachlosenhilfe. Gemeinsam mit Pfarrer Wolfgang Pucher haben sie nun in Wien ein Wohndorf für langzeitobdachlose Menschen realisiert. Auf einem Grundstück der Lazaristen in Hetzendorf wurde es am Rand eines Obstgartens mit einfachsten Mitteln und mit gespendeten Baumaterialien – Fenster, Bodenbeläge und Fassadenplatten – errichtet. Das Ergebnis präsentiert sich nicht als Notlösung, sondern als Architektur, die Bescheidenheit nicht als qualitatives Hindernis begreift. Helfende Hände sind bei Projekten wie diesem essenziell: Die 16 Wohnmodule in Holzrahmenbauweise wurden von Schülerinnen und Schülern der HTL Mödling in den Schulwerkstätten vorfabriziert und am Bauplatz aufgestellt. Die Einheiten mit Schlafraum und WC sind im Inneren mit OSB-Platten verkleidet, die Installationen auf Putz verlegt. Ein verbindendes Holzdach und eine gemeinsame Rückwand entsprechen der Vorgabe einer geschlossenen Bauweise und schaffen kleine Vorbereiche, Wege und Plätze, die den dörflichen Charakter des Ensembles verstärken. Ein behutsam saniertes Wirtschaftsgebäude, in dem weitere Wohneinheiten, ein Gemeinschaftsraum und die Waschräume untergebracht sind, schirmt die kleinen Häuser von der Straße ab. Das VinziDorf Wien erhält wegen seiner sozialen Nachhaltigkeit und der pädagogisch wertvollen Praxis-Erfahrung im Rahmen einer HTL-Ausbildung einen Sonderpreis.

Text: Jury wienwood 21

Pläne