Zum Hauptinhalt springen
Holzbau und Entwerfen

TU Wien erhält Stiftungslehrstuhl

Bis 1. September läuft die Ausschreibung für die neue Professur, die durch das BMLRT gefördert und von proHolz Austria und BIG gestiftet wird.

Die Stiftungsprofessur am Institut für Architektur und Entwerfen der Technischen Universität Wien, die an das Bachelor- und Masterstudium der Studienrichtung Architektur (Fakultät für Architektur und Raumplanung) eingebunden ist, widmet sich dem Entwerfen und dem Holzbau im urbanen Raum. Im Zentrum steht das Zusammenspiel von architektonischem Entwurf und Holzbaukonstruktion sowie die interdisziplinäre Verknüpfung mit Bereichen wie Tragwerksplanung und Bauphysik. Folgende drei Felder sind Schwerpunkte der Wissensvermittlung und Forschung: Entwurfsmethoden, innovativer Zugang zum nachhaltigen Bauen und die für die Holzbauweise notwendigen spezifischen Fachkenntnisse.

Die Besetzung der Stiftungsprofessor erfolgt ab 1. März 2023 für fünf Jahre. Nach positiver Evaluierung ist der anschließende Übergang in eine Regelprofessur beabsichtigt.

Qualifizierter Nachwuchs für den urbanen Holzbau

Der Stiftungslehrstuhl ist Teil der laufenden Bemühungen der österreichischen Holzwirtschaft, die breite Anwendung des Baustoffs Holz mit seinen neuen Potenzialen im urbanen Raum – insbesondere im Wohnbau und im großvolumigen Bau – durch entsprechendes Knowhow bei Architekt:innen und Planer:innen abzusichern.

Der Stiftungslehrstuhl wird im Rahmen des Waldfonds vom BMLRT (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft) gefördert und von proHolz Austria und BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) als Stifter mitfinanziert.

Zur Ausschreibung

Pressefoto

Abdruck der Fotos unter Angabe des Copyrights für redaktionelle Verwendung honorarfrei möglich. Verwendung für sonstige, insbesondere werbliche Zwecke nicht gestattet.

Kontakt

Mag. Karin Giselbrecht
proHolz Austria
giselbrecht@proHolz.at
+43 1 712 04 74