Zum Hauptinhalt springen
proHolz Student Trophy 20

Wie Wien Gemeindebauten aufstocken kann
Die besten 11 Projekte wurden ausgezeichnet

© Kholodkova & Shcherbakova
proHolz Austria, Stadt Wien und Wiener Wohnen prämierten Ideen für Aufstockungen aus Holz auf bestehende Wiener Gemeindebauten der Nachkriegszeit.

Wien wächst rasant an EinwohnerInnen, bis 2027 soll die Stadt zur 2-Millionen-Metropole werden. Aufgrund des hohen Bevölkerungswachstums benötigt Wien dringend zusätzlichen Wohnraum. Aufstockungen bestehender Wohnbauten bieten die Chance, Wien in die Höhe wachsen zu lassen und neuen Wohnraum ohne neuen Verbrauch von Bodenflächen schaffen zu können. Das Material Holz bringt für diese Bauaufgabe viele bautechnische Vorteile mit, gleichzeitig trägt es zu grünen, klimafreundlichen Städten der Zukunft bei.

Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs proHolz Student Trophy 20 hat proHolz Austria gemeinsam mit der Stadt Wien und Wiener Wohnen Entwürfe für Aufstockungen aus Holz auf drei ausgewählte Wiener Wohnbauten der 1960er Jahre gesucht. 127 Wettbewerbsbeiträge aus sieben Nationen sind eingelangt, daraus hat eine Fachjury drei Siegerprojekte und acht Anerkennungen gekürt. Die mit insgesamt 8.500 Euro dotierten Preise wurden am 13. Oktober 2020 bei einer feierlichen Preisverleihung im Festsaal der TU Wien vergeben.

Pressefotos

Abdruck der Fotos unter Angabe des Copyrights für redaktionelle Verwendung honorarfrei möglich. Verwendung für sonstige, insbesondere werbliche Zwecke nicht gestattet.

Kontakt

Mag. Karin Giselbrecht
proHolz Austria
giselbrecht@proholz.at
+43 1 712 04 74