Zum Hauptinhalt springen
proHolz Webinar

Weiterbildung im Holzbau – Bauen im Bestand
April–Mai 24

10. April bis 16. Mai 2024
proHolz Austria
Online
©Volker Wortmeyer
Webinarreihe mit 5 Modulen zum Bauen mit Holz im Bestand

Bei der aktuellen Ausgabe der proHolz Webinare zum modernen Holzbau liegt der Fokus auf dem Bauen im Bestand. An 5 Abenden werden die wichtigsten Themen rund um das Bauen mit Holz im Bestand thematisiert, von Aufstockungen und Anbauten bis hin zu Sanierungen. Expert:innen erläutern anhand moderner Holzbauten die aktuellen Holzbautechnologien, geben praktische Tipps für die Umsetzung und gehen auf holzbauspezifische Fragestellungen ein – von der Bauphysik und den Konstruktionssystemen bis hin zu den Besonderheiten des Holzbaus im Planungs- und Bauprozess.

Programmüberblick

Die Webinare finden jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr statt.

Mi., 10. April 2024
Modul I: Einstieg / Planung Holzbau

Mi., 17. April 2024
Modul II: Konstruktion

Mi., 24. April 2024
Modul III: Bauphysik

Mi., 8. Mai 2024
Modul IV: Serielles Bauen

Do., 16. Mai 2024
Modul V: Werkbericht

Kostenbeitrag:
192 Euro inkl. Mwst. (160 Euro exkl. Mwst.) für alle 5 Termine

Zur Anmeldung

 

Modul I: Einstieg / Planung Holzbau
Mi., 10. April 2024, 17:00 bis 19:00 Uhr

Intro: Warum ist Holz nachhaltig?

Ressourcenfrage Wald / Holz / Klima

Bernd Höfferl, proHolz Austria, Wien

Strategien des Weiterbauens im Bestand

Besonderheiten im Holzbau

Maren Kohaus, Professur für Entwurf und Konstruktion im Holzbau, TH Rosenheim

Urbane Nachverdichtung

Wann und warum mit Holz? Beispiele und Erfahrungen aus Berlin

Markos Lasos, Siebeneck Architektur, Berlin

Mit der Unterstützung von Stora Enso

Broschüren, Downloads und Info CLT | Stora Enso

Holzprodukte für nachhaltiges Wohnen Holzprodukte Stora Enso

Massivholzprodukte für großvolumiges Bauen Massivholzbau Stora Enso

Modul II: Konstruktion
Mi., 17. April 2024, 17:00 bis 19:00 Uhr

Holzbausysteme für Aufstockungen, Einbauten

Fragen der Tragwerksplanung und sinnvoller Einsatz

Peter Bauer, Forschungsbereich Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau, TU Wien

Fragen der Logistik

Bauen im dichten städtischen Gefüge

Peter Krabbe, OBENAUF Generalunternehmung GmbH, Wien

Aus der Praxis – Kunstraum Kassel

Markus Innauer, Innauer Matt Architekten, Bezau 

Mit der Unterstützung von HASSLACHER NORICA TIMBER

Zu den Produktfoldern von HASSLACHER NORICA TIMBER

Info Rippenplatten HASSLACHER rib panels

Modul III: Bauphysik
Mi., 24. April 2024, 17:00 bis 19:00 Uhr

Wärmeschutz im Sommer und im Winter

Paul Track, RWT plus ZT GmbH, Wien

TGA im Holzbau

Peter Weinzettl, Woschitz Engineering ZT GmbH, Eisenstadt

Aus der Praxis – Stadthaus Lederergasse in Linz

Sandra Gnigler, mia2 Architektur, Linz

Mit der Unterstützung von KLH Massivholz

Lösungen für die Umsetzung von Projekten: Online Tools von KLH

Mit der Unterstützung von SIHGA

Innovative Befestigungstechniken, die den Holzbau leistbar machen

Modul IV: Serielles Bauen
Mi., 8. Mai 2024, 17:00 bis 19:00 Uhr

Aus der Praxis – Wohnanlage Friedrich-Inhauser-Straße in Salzburg

Alt trifft auf Neu, Sanierung und Aufstockung statt Rückbau

Christoph Scheithauer, cs–architektur, Salzburg

Aus der Praxis  – ENERGIESPRONG 2426

Neue Fassade als zweite Schale

Klaus Zeller, Zeller Kölmel Architekten, Köln

Serielles Sanieren aus Sicht des Holzbauers

Alexander Gumpp, Gumpp & Maier GmbH, Binswangen

Modul V: Werkbericht
Do., 16. Mai 2024, 17:00 bis 19:00 Uhr

Aufstockung Villa Blanka, Innsbruck

Modulare Ergänzung und Aufwertung der Tourismusfachschule aus den 1970ern

Planung, Architektur

Raimund Wulz, ARCHITEKTURHALLE, Telfs

Tragwerksplanung

Jörg Bergmann, D.I. Alfred R. Brunnsteiner ZT-GmbH, Natters

Ausführung

Christian Egger, Schafferer Holzbau, Navis
 

Holzbau in dekarbonisierten Städten – ein Ausblick

Tom Kaden, Professur für Holzbau, Institut für Architekturtechnologie, TU Graz

Gefördert mit Mitteln des österreichischen Waldfonds