Zum Hauptinhalt springen
Gesundheit und Soziales

Mandalahof in Wien
Neue Wohnemodelle für eine alternde Gesellschaft

Daten zum Objekt

Standort

Wien/AT Google Maps

Planung

Architekt Krischanitz, Wien/AT, www.krischanitz.ch

Fertigstellung

2008

Auf dem Dach eines denkmalgeschützten Hauses mitten im Zentrum Wiens befindet sich das buddhistische Wohnprojekt Mandalahof. In den 22 Wohnungen, die zwischen 30 und 60 m2 groß sind, leben Menschen unterschiedlichen Alters. Die Hausgemeinschaft ist selbstorganisiert. Einige ältere Menschen haben dafür ihre Immobilien auf dem Land verkauft. Sollten sie einmal Hilfe brauchen, können sie auf die Hausgemeinschaft zählen. Gemeinschaftsräume wie Küche, Sauna, Therapieräume und Meditationsraum ergänzen das Angebot. Der Aufbau ist eine Holzriegelkonstruktion, die Atmosphäre der Innenräume wird durch den großflächigen Einsatz von Eichenholz maßgeblich mitbestimmt.

www.mandalahof.at


In Beitrag erwähnt

Neue Wohnmodelle für eine alternde Gesellschaft