Zum Hauptinhalt springen
Bildung

Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf

Daten zum Objekt

Standort

Diedorf/DE Google Maps

Bauherr:in

Landkreis Augsburg, Augsburg/DE, www.landkreis-augsburg.de

Planung

Hermann Kaufmann+Partner zt GmbH, Schwarzach/AT, www.hkarchitekten.atFlorian Nagler Architekten, München/DE, www.nagler-architekten.de

Statik

Merz Kley Partner, Dornbirn/AT, www.mkp-ing.com

Holzbau

Kaufmann Bausysteme GmbH, Reuthe/AT, www.kaufmannbausysteme.atMerk Timber GmbH, Aichach/DE, www.merk.de

Fertigstellung

2015

Typologie

Bildung

Ökobilanz

  • Treibhauspotenzial 2,41 kg CO2-equiv.⁄m2NGFa
  • abiotisches Ressourcenpotenzial 0,0032 kg Sb-equiv.⁄m2NGFa
  • Primärenergie, erneuerbar 43,3 kWh⁄ m2NGFa
  • Primärenergie, nicht erneuerbar 2,1 kWh⁄ m2NGFa
  • Berechnung Ökobilanz Ascona Gesellschaft für ökologische Projekte, Karlsfeld bei München⁄D, www.koenig-holger.de
  • nach folgender Richtlinie Simulation mit trnsys
  • Betrachtungszeitraum 50 Jahre für Gebäude und Betrieb
  • Baudatenbank Ökobaudat, www.oekobaudat.de, 2011

Gebäudekennwerte

  • Bruttogeschossfläche (BGF): 16.046 m2
  • Nettogeschossfläche (NGF): 14.048 m2
  • Bruttorauminhalt (BRI): 81.390 m3
  • Endenergiebedarf: 58,3 kWh⁄m2NGFa
  • Primärenergiebedarf: 62,9 kWh⁄m2NGFa
  • Stromerzeugung: Pelletheizung, Photovoltaikanlage

Konstruktion

  • Außenwand: Holzrahmenbau mit 24 cm Mineralwolldämmung und außen liegender Fichtenschalung
  • Wandstärke: 55,4 cm
  • U-Wert: 0,12 W⁄m2K

Dach

  • Sparren, insges. 40 cm Mineralwolldämmung, mit Holzlattung, EPDM-Folie, Vegetationsschicht
  • Dachaufbau: 55 cm
  • U-Wert: 0,10 W⁄m2K

In Beitrag erwähnt

Ökobilanz eines reinen Holzbaus
Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf

Holz-Alu-Fenster mit Isolierverglasung
Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf