Zum Hauptinhalt springen
Wohnbauten

Wohnbausanierung Grüntenstraße in Augsburg

Daten zum Objekt

Standort

Augsburg/DE Google Maps

Bauherr:in

Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Augsburg GmbH, Augsburg/DE, www.wbg-augsburg.de

Planung

Lattke Architekten, Augsburg/DE, www.lattkearchitekten.de

Statik

bauart Konstruktions GmbH & Co. KG, München/DE, www.bauart-ingenieure.de

Holzbau

Gumpp & Maier GmbH, Binswangen/DE, www.gumpp-maier.de

Fertigstellung

2012

Typologie

Wohnbauten

Ungedämmte Außenwände, eine unzureichende Barrierefreiheit und ineffiziente Einzelöfen waren die Hauptgründe für die umfassende Modernisierung der beiden Wohngebäude aus den 1960er-Jahren. Zu den Vorgaben eines hierfür ausgelobten Architektenwettbewerbs zählte neben der Beseitigung dieser Mängel auch die Umsetzung aller Maßnahmen im bewohnten Zustand, um dadurch die bestehende Mieterstruktur möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Im ausgewählten Entwurf des Augsburger Büros lattkearchitekten spielt Holz eine wesentliche Rolle: bei der neuen, zentralen Heizanlage mit Holzpellets ebenso wie bei den neuen Fassaden und verglasten Loggien aus vorgefertigten Holztafelbauelementen. Bauteile des in einem europäischen Forschungsprojekt entwickelten Systems tes EnergyFacade mit bereits eingebauten Fenstern, Wärmedämmungen und Oberflächenbekleidungen bringen nicht nur sehr gute Energiekennwerte und ein zeitgemäßes Erscheinungsbild mit sich, sondern ermöglichen auch eine auf ein Minimum reduzierte Bauzeit. Mit der Modernisierungsmaßnahme ist die Miete – im Rahmen des im geförderten Wohnungsbau Möglichen – zwar deutlich gestiegen, dafür liegen die Wohnqualität und die Höhe der Nebenkosten nun auf dem Niveau eines Neubaus.


In Beitrag erwähnt

Ökobilanz eines modernisierten Wohngebäudes
Wohnbausanierung Grüntenstraße in Augsburg