Zum Hauptinhalt springen

Zuschnitt 85
Pause, Auszeit, Holz


Ob Freizeit, Ferien oder Wochenende – eine Pause vom Alltag muss nicht immer ein großes Spektakel sein. Wir zeigen Orte der Naherholung und Räume für eine Auszeit, geprägt von Holz.

Format A4
Seiten 28
Ausgabe März 2022
Einzelpreis 8,00 €

Editorial

Wohin am Wochenende oder Feierabend? In den Wald! Weit mehr als zwei Drittel der Bevölkerung Österreichs verbringen regelmäßig und vor allem aus privaten Gründen ihre freie Zeit in den heimischen Wäldern: zur Entspannung, Erholung oder sportlichen Betätigung.

Um seine Freizeit oder auch kurze Ferien genießen zu können, eignen sich viele Orte, und meist braucht es keine weite Reise. Wir zeigen in diesem Zuschnitt die Vielgestaltigkeit von Orten und Räumen für eine Auszeit, die durch die ­Verwendung des natürlichen Baustoffs Holz geprägt sind. So erscheint der ­Hilmteich in Graz mit seinem kleinen Häuschen in der sommerlichen Hitze durchaus als Oase der Ruhe. Für eine Abkühlung zwischendurch oder einfach ein paar entspannende Stunden eignen sich ebenso städtische Badestellen, wie das Hafenbad in Aarhus oder das Bueberseeli in Bern. Neben Beispielen für urbane Badefreuden stellen wir Rückzugsorte in Wien, Helsinki und Paris vor, die zwar Insel-Feeling verbreiten, aber vollkommen auf dem Trockenen liegen. Für Bewegungsfreudige bietet sich der Sieben-Kapellen-Radweg im Schwä­bischen Donautal an – Rast, Ruhe und Einkehr sind entlang des Weges an sieben Kapellen, allesamt aus Holz, möglich.

Nicht zuletzt zeigt sich anhand des hölzernen Pavillons im Zentrum der Stadt Kärdla: Eine Pause vom Alltag muss nicht immer ein großes Spektakel sein, gilt doch die freie Zeit als Zeit der Muße. Dazu gehört auch das aktive Nichtstun.

Inhalt Zuschnitt 85

Insel-Feeling
Rückzugsorte der Erholung in Wien, Helsinki und Paris

Geh mir aus der Sonne!
Sommerliches Leben in Denkhütten

Rast, Ruhe und Einkehr entlang des Weges
Der Sieben-Kapellen-Radweg im Schwäbischen Donautal

Eine Oase in der Stadt
Hilmteichhäuschen in Graz

Holz im Außenbereich
Die Konstruktion als Schlüssel zum Erfolg

Holz(an)stoß
Jean-François Fourtou

zurück