Zum Hauptinhalt springen

Schülerhort in Linz

erschienen in
Zuschnitt 54 Holzdecken, Juni 2014

Daten zum Objekt

Standort

Linz/AT Google Maps

Bauherr:in

ILG Immobilien Linz GmbH & COKG, Linz/AT, www.ilg-linz.at

Architektur

grabner|konrad architektinnen, Linz/AT, www.grabner-konrad-arch.com

Statik

Hans Pühringer, Pfarrkirchen im Mühlkreis/AT, www.ph-plus.at

Holzbau

Brüder Resch Hoch- u. Tiefbau GmbH & Co KG, Aigen-Schlägl/AT, www.resch-bau.at

Fertigstellung

2013

Typologie

Bildung

Holz-Beton-Verbunddecke mit Brettschichtholz, nicht sichtbar

Im Linzer Stadtteil Neue Welt, in einer klein strukturierten, von Ein- und Mehrfamilienhäusern geprägten Umgebung, errichteten grabner|konrad architektinnen den im Grundriss Y-förmigen, zweigeschossigen Schülerhort mit sechs Gruppenräumen als zeichenhaftes Volumen mit Holzfassade, das durch seine Form den Außen- und Innenraum gliedert und sowohl Kommunikations- als auch Rückzugsorte schafft. Er wurde in Holzmassivbauweise mit tragenden Außenwänden aus Brettsperrholz auf einer Fundamentplatte errichtet. Die tragenden Innenwände sind ebenfalls aus Brettsperrholz, zum Teil weiß geölt, zum Teil mit Akustik-Vorsatzschalen versehen. Für den Brandschutz, vor allem aber um das Schwingungsverhalten der maximal über 7,65 Meter spannenden Geschossdecken zu minimieren und damit die schalltechnischen Vorgaben zu erfüllen, wurden sie als schalltechnisch vom Auflager entkoppelte Holz-Beton-Verbunddecken ausgeführt. Nach der Montage der 14 cm starken Brettschichtholzdecken wurden die Verbundschrauben befestigt und der Aufbeton vom Zimmerer aufgebracht. Eine abgehängte Akustikdecke bzw. Beschüttung, Trittschalldämmung sowie ein Heizestrich unter massivem Holzbelag vervollständigen den Deckenaufbau.


verfasst von

Eva Guttmann

2004 – 09 Chefredakteurin der Zeitschrift Zuschnitt, 2010 – 13 Geschäftsführerin des HDA, Haus der Architektur in Graz. Freischaffende Autorin, Herausgeberin, Redakteurin und Verlagsrepräsentantin für Park Books Zürich; lebt und arbeitet in Graz und Wien.

Erschienen in

Zuschnitt 54
Holzdecken

Im Holzbau gibt es eine große Vielfalt an Deckensystemen. Ob große oder kleine Spannweiten, ob mit sichtbarer oder unsichtbarer Holzkonstruktion – die Möglichkeit der Vorfertigung, die trockene Bauweise, die Einsparung von Gewicht und die Vorteile in der Ökobilanzierung haben alle Decken aus Holz gemeinsam.

8,00 €

Zum Produkt   Download

Zuschnitt 54 - Holzdecken

Weitere Objekte zum Thema Decke

Wohnbauten

Wohnbau im Münchener Prinz-Eugen-Park
Schallschutz kompakt gelöst

Standort: München/DE
Fertigstellung: 2020
Wohnbauten

Skaio Heilbronn
Lernen vom 34 Meter hohen Wohnhaus

Standort: Heilbronn/DE
Fertigstellung: 2019
Wohnbauten

Wohnbau Riverside in Kapfenberg
Mit Erfahrung und Innovation

Standort: Kapfenberg/AT
Fertigstellung: 2019
Wohnbauten

Wohnbau sue&til in Winterthur
Eine wirklich große Wohnsiedlung in Holz

Standort: Winterthur-Neuhegi/CH
Fertigstellung: 2018
Wohnbauten

Suurstoffi in Risch-Rotkreuz
Eine Baustelle - zwei Systeme - neun Häuser

Standort: Risch-Rotkreuz/CH
Fertigstellung: 2015
Büro und Verwaltung

Illwerke Zentrum Montafon
Holz-Beton-Verbund-Rippendecke, vorgefertigt

Standort: Vandans/AT
Fertigstellung: 2013
Büro und Verwaltung

Haus für eine Versicherung
Hohlkastendecke mit integriertem Stahlträger

Standort: Andelsbuch/AT
Fertigstellung: 2013
Wohnbauten

Mehrgenerationenhaus Giesserei in Winterthur
Rippendecke

Standort: Winterthur/CH
Fertigstellung: 2013
Landwirtschaft

Bauernhaus in Finklham
Balkendecke teilweise sichtbar

Standort: Finklham/AT
Fertigstellung: 2013
Konsum

Juwelier in London
Brettsperrholzdecke ohne Estrich

Standort: London/UK
Fertigstellung: 2011